Blackjack online spielen

Auch der Glücksspielklassiker Blackjack darf in keinem Online Casino fehlen. Im Zuge dieses Ratgebers erklären wir euch, wie ihr zukünftig aus euren Blackjack spielen das Maximum herausholt und mit welchen Strategien ihr hier beim Online Gambling Deutschland eure Gewinne maximiert. Wir stellen euch allgemeinen Regeln des Black Jack vor. Wir erklären euch genau, worauf ihr achtet, wenn ihr euch ein Blackjack Online Casino aus unserem Vergleich aussucht. Und welche Casino Software Provider das Game abdecken. Beim Blackjack sprechen wir übrigens über eines der einfachsten Glücksspiele. Gleichzeitig gehört es zu den Spielen, bei denen ihr nicht allein vom Glück abhängig seid. Im deutschsprachigen Raum kennen das Spiel viele auch unter dem Namen 17 und 4.

Blackjack: Spielablauf und Regeln einfach erklärt

Beim Blackjack spielt ihr als Spieler immer gegen die Bank. Ihr spielt nicht gegen andere Gegenspieler. Der Spielverlauf kann ganz einfach folgendermaßen umrissen werden: Spieler und die Bank erhalten jeweils zwei Karten. Die Karten werden aufgedeckt. Es wird versucht, möglichst nahe an den Wert 21 zu gelangen. Nach dem Aufdecken der Karten haben Spieler und Bank die Wahl, ob sie eine weitere Karte ziehen oder mit der aufgedeckten Punktezahl weiterspielen. Wird eine weitere Karte aufgedeckt, wir deren Wert zu der vorhandenen Punktzahl dazu gezählt. Gewonnen hat derjenige, wer hier 21 Punkte genau trifft bzw. wer mit seiner Punktzahl am nächsten an diesen Wert herankommt. Wenn eine weitere Karte gezogen wird und die Punkte gemeinsam mit der weiteren Karte einen Wert höher 21 ergibt, ist das Spiel verloren. Im Grunde ein denkbar einfacher Spielablauf. Genauso erwartet euch Blackjack in fast allen Blackjack Online Casino. Sitzen auch andere Spieler am Tisch, spielt jeder Spieler ein gegen die Bank und die Karten der Bank.

Beim Blackjack spielen kommt ein klassisches Kartendeck zum Einsatz. Das kennen wir so zum Beispiel vom Poker spielen. Die Karten mit Zahlenwerten stehen genau so für den Zahlenwert (2-10). Sprich eine Herz sieben gibt sieben Punkte. Eine Karo sieben ebenfalls. Das Symbol auf der Karte beim Blackjack hat keinerlei Bedeutung. Die Karten mit Figur-Bildern sorgen für folgende. Zahlen: Bube, Dame und König zählen zehn Punkte. Das Ass steht entweder für einen (Bank) oder elf Punkte je nach Variante. Kommt es zu dem seltenen Ergebnis, dass Spieler und Bank die gleiche Punktzahl haben, wird der Einsatz für eine neue Runde genutzt. Ihr habt weder verloren noch gewonnen.

Auszahlungsquote & Co: Die Gewinnoptionen beim Black Jack

Jetzt habt ihr den allgemeinen Spielablauf beim Blackjack spielen verstanden. Gewinnt ihr, werden Gewinne ausgezahlt. Wenn ihr ganz normal mit mehr Punkten als die Bank gewinnt, wird euer Einsatz verdoppelt. Sprich es wird im Verhältnis eins zu eins ausgezahlt. Hat die Bank mehr Punkte als ihr, verliert ihr und ihr verliert den Einsatz. Erreicht ihr beim Kauf einer Karte mehr als die 21 Punkte ist euer Einsatz verloren. Überkauft sich hingegen die Bank, in dem sie eine Karte zusätzlich verlangt und mit dieser über den Wert 21 kommt, werdet ihr ebenfalls im Verhältnis eins zu eins ausgezahlt. Bei einem Unentschieden wird entweder der Einsatz zurückgezahlt oder eine neue Runde mit dem Einsatz gespielt. Wenn die Bank ein Blackjack trifft, sprich sie hat genau 21 Punkte, verliert ihr den Einsatz. Selbst wenn ihr in dem Fall auch 21 Punkte habt. Wenn ihr einen Blackjack mit 21 Punkten trefft und die Bank nicht, wird euer Einsatz im Verhältnis drei zu zwei ausgezahlt.

Blackjack strategisch spielen? Ist das möglich?

Wenn es ein Glücksspiel gibt, bei dem ihr mit Strategien vorgeht, dann sicherlich Blackjack. Ihr seid nicht alleine vom Glück abhängig. Wir vergleichen das ganze Mal mit einem digitalen Automaten. Bei dem seid ihr alleine vom Glück abhängig. Das Drücken des Start- oder Stoppknopf am Automaten startet lediglich einen Zufallsgenerator. Wann ihr den Knopf drückt, nimmt keinen Einfluss auf das Ergebnis. Das Ergebnis kann nicht durch Können, Training oder Strategie beeinflusst werden. Beim Blackjack spielen greift ihr ähnlich wie beim Poker spielen aktiv in das Spiel ein. Ihr entscheidet, ob ihr erneut eine Karte ziehen wollt oder ob ihr mit der vorhandenen Punktzahl spielt. Das ist ein sehr großer Unterschied zu klassischen Glücksspielen, bei denen ihr nur vom Glück abhängig seid. Gleichzeitig kommt beimBlackjack eine sogenannte Strategiekarte zum Einsatz. Die gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Einfach ausgedrückt befinden sich auf dieser Karte alle möglichen Spieler-Hände, die ihr bekommen könnt. Zusätzlich sind in der Liste alle verfügbaren Bank-Hände aufgeführt. Ihr sucht nun genau die Position in der Tabelle, in der eure Spieler-Hand und die Bank-Hand aufgeführt sind. Der Eintrag in der Tabelle sagt euch nun was aufgrund von mathematischen Wahrscheinlichkeiten zu tun ist. Sprich, eine weitere Karte ziehen oder mit der erhaltenen Punktzahl weiterspielen.

Außerdem besteht bei einigen Varianten die Möglichkeit zusätzliche strategische Tools einzusetzen. Hier wäre zum einen die Black Jack Ass Versicherung zu nennen. Wenn ihr als erste Karte ein Ass erhalten, habt ihr die Chance, euch gegen ein Blackjack der Bank zu versichern. In dem Fall zahlt ihr erneut die Hälfte eures Einsatzes. Wenn ihr zwei identische Karten bekommt, dann könnt ihr mit der Teilen-Funktion vorgehen. Ihr erhalte jeweils eine weitere Karte und spielt sozusagen mit zwei Händen. Ihr müsst in dem Fall auch einen doppelten Einsatz bezahlen. Wenn ihr bereits bei den ersten beiden Karten davon ausgeht, dass ihr ein so gutes Blatt erhalten habt, dass ihr auch keine weitere Karte kaufen wollt, könnt ihr in der ersten Setzrunde euren Einsatz verdoppeln.

Hier gibt es noch ein paar Sonderregeln, die zwingend beachtet werden müssen. Wenn ihr beim Teilen erneut ein neues Paar bildet, dürft ihr in der Regel diese erneut teilen. Ihr spielt dann mit vier Kartenhänden. Wenn ihr ein Asspaar teilt, dürft ihr danach nur noch eine weitere Karte ziehen. Wenn ihr beim Teilen eines Asspaares ein drittes Ass zugeteilt bekommt, könnt ihr erneut teilen. Wenn wir mit einem geteilten Paar Blackjack treffen, dann zählt dieser Gewinn wie reguläre 21 Punkte und ihr bekommt diese im Verhältnis eins zu eins und nicht im Verhältnis drei zu zwei ausgezahlt.

Für die Bank gelten beim Blackjack spielen eigene Regeln

Während ihr hier beim Blackjack selbst entscheiden könnt, ob ihr euch eine weitere Karte zu teilen lasst, muss sich die Bank an feste Regeln halten. Wenn die Bank am Anfang 16 oder weniger Punkte trifft, muss die Bank immer eine weitere Karte ziehen. Trifft die Bank 17 oder mehr Punkte darf diese keine weitere Karte ziehen. Bei der Bank wird ein Ass immer mit elf Punkten gezählt. Außer die Bank übertrifft mit diesen elf Punkten die 21 Punkte. Dann zählt ausschließlich für die Bank das Ass mit einem Punkt. Diese Vorgaben, an die sich das oOnline Casino halten muss, erleichtern den Umgang mit einer sogenannten Strategiekarte.

Wie findet ihr das beste Blackjack Online Casino

Ihr orientiert euch hier in unserem Vergleich und der Vorstellung der besten Online Casinos für Blackjack. So ist garantiert, dass ihr auf jeden Fall bei einem Anbieter spielt, bei dem ihr ein umfangreiches Portfolio an Blackjackspielen geboten bekommt. Gleichzeitig ist es euch wichtig, dass ihr euch einen passenden Bonus aussucht. Der muss für euch persönlich den Titel Bester Casino Bonus besitzen. Spricht, wenn ihr zu den echten Blackjack-Fans gehört, werdet ihr die Umsatzbedingungen eines Bonusangebots auch bei eurem Lieblingsspiel freispielen wollen. Jetzt ist es aber so, dass Anbieter wie Bet365, Bet3000, Wunderino oder Bet-at-home bei ihrem Bet3000 Bonus, Bet365 Bonus, Wunderino Bonus oder dem Bet-at-home Bonus oftmals Tischspiele wie Online Roulette, Online Roulette Französisch, Online Roulette Amerikanisch, Online Roulette Europäisch oder Baccarat von den Bedingungen ausschließen. Oftmals werden die Blackjack-Spiele nur zwischen 5 und 25 % gewichtet. Bei einer 20 % Gewichtung müsstet ihr beim Spielen an einem Blackjack Tisch einen fünfmal so hohen Umfang generieren wie mit einem Automaten, der zu 100 % gewertet wird. Daher konzentriert ihr euch in so einem Fall auf Anbieter wie Bwin und deren Bwin Bonus oder dem Betway Bonus von Betway. Die bieten nämlich speziell Tischspielfans und Live Casino-Spielern passende Bonusangebote, die zum Teil mit Blackjack erfüllt werden können oder bei denen Tischspiele oder Spiele im Live Casino relativ hoch prozentual zu den Umsatzbedingungen zählen.

Außerdem legt ihr natürlich Wert darauf, dass das Casino wichtige Zahlungsmethoden unterstützt, die ihr bevorzugt für eure Blackjack Einzahlung nutzen wollt. Wer mit PayPal zahlen will, benötigt ein PayPal Casino. Wer bevorzugt Blackjack über das Smartphone mobil und unterwegs spielen will, benötigt einen Anbieter, der das Thema mobile Zugangsoptionen perfekt gelöst hat. Und wenn ihr zu den Spielern gehört, die gelegentlich Abwechslung vom Casinoalltag in einem Sportwetten-Portal

mit Beste Wettquote in Deutschland Wetten platzieren wollen, meldet euch am besten bei einem Komplettanbieter an, der sowohl Sportwetten wie auch Online Glücksspiel abdeckt.

FAQs

Wie unterscheiden sich die einzelnen Varianten beim Blackjack?

Das Grundspiel beim Blackjack bleibt immer gleich. Genauso wie vorgestellt, erwartet euch das bei jeder Variante. Speziell im Live Casino gibt es zum Beispiel Speed Varianten, bei denen das Blackjack Spiel sehr schnell abläuft. Hier gibt es Profivarianten, bei denen ihr auch ohne Teilen direkt mit zwei Händen loslegt. Aktuell erobern die neuen Yggdrasil Blackjack-Angebote den Markt. Dabei handelt es sich um eine Art Kombination aus klassischen Tischspiel und virtueller Moderation. Schaut euch hier unbedingt mal das Sonya Blackjack oder das Dr. Fortuno Blackjack an.

Ist Blackjack spielen im Online Casino legal?

Ja. Wir stellen euch ausschließlich Anbieter vor, die eine offizielle Glücksspiellizenz besitzen. Mit einer offiziellen Lizenz dürfen diese Anbieter offiziell online Glücksspiel anbieten. Ihr dürft legal an diesen Spielen teilnehmen. Meidet unseriöse und unsichere Angebote. Orientiert euch ausschließlich an den Empfehlungen unseres Vergleichsportals. Dann seid ihr auf der sicheren Seite, was die Wahl eines legalen Online Casinos angeht.

Wie geht das Kartenzählen beim Online Blackjack?

Gar nicht. Kartenzählen funktionierte offline so. Ein Spieler versucht sich an die letzte Position am Tisch zu setzen. Er achtet genau darauf, welche Karten die Spieler und die Bank vor ihm ausgeteilt bekommen. Er zählt diese Karten eigentlich nicht, er bewertet einfach, was ausgeteilt wurde. Je mehr ausgegebene Karten umso besser. Denn nun kann dieser Spieler sich vorstellen, welche Karten noch nicht ausgeteilt wurden. Der Spieler passt so gut wie jede Runde, bis er eine Runde erreicht, in der er sich sicher ist, dass eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass er gute Karten ausgeteilt bekommt. Durch dieses Verhalten erkennen Offline-Spielbanken einen Kartenzähler sofort und entfernen den vom Tisch! Online ist das nicht möglich. Hier spielt jeder Spieler mit einem eigenen Kartendeck bzw. werden die Kartendecks im Live Casino ständig gewechselt. Vergesst das am besten wieder. Sowas gibt es beim Online Glücksspiel nicht. Und das ist auch gut so. Denn neben dem Aspekt, dass sich diese Spieler einen unfairen Vorteil gegenüber seinen Mitspielern verschafft, haben diese auch gegen die Regeln das der Spielbank oder des Casinos verstoßen. Denn die besagen ganz genau, dass ein entsprechendes „Zählen“ von Karten immer verboten ist.

Wann kann ich einen Blackjack Bonus auszahlen?

Einen Bonus für Blackjack zahlt ihr dann aus, wenn ihr die Umsatzbedingungen des Bonusangebot erfüllt habt. Um das überprüfen, wechselt ihr in das Spielerprofil eures Blackjack Online Casino. Da findet sich in der Regel eine Bonusübersicht. In der seht ihr genau, ob noch ein Bonus aktiv ist. Ist das der Fall, heißt das, dass ihr noch einen Umsatz generieren müsst, um diesen Bonus freizuspielen. Ist hier kein Bonus mehr aufgeführt, könnt ihr eine Auszahlung anstoßen. Wäre noch ein Bonus aufgeführt und eine Auszahlung angestoßen, würdet ihr damit den Bonus deaktivieren. Auch alle mit dem Bonus erspielten Gewinne werden sofort gestrichen.

Welche Auszahlungsquoten gibt es beim Blackjack?

Die RTP ist im Grunde von eurem strategischen Spiel abhängig. Würdet ihr nach denselben Vorgaben wie die Bank spielen, würde euch eine Auszahlungsquote von 94 % in euren Blackjack Online Casino erwarten. Profispieler, die mit der Strategiekarte sinnvoll umgehen können, können die Auszahlungsquote auf bis zu 98 % ansteigen lassen.

Fazit: Blackjack spielt ihr zukünftig wie ein Profi bei unseren Blackjack Online Casino-Empfehlungen

Wenn ihr unseren Ratgeber rund um das Blackjack spielen aufmerksam gelesen habt, wisst ihr jetzt, wie der allgemeine Spielablauf und die Regeln von Blackjack ausfallen. Ihr wisst auch, dass ihr hier mit Strategie und Taktik eure Gewinne maximieren könnt. Für den Anfang orientiert ihr euch hier an einer sogenannten Strategiekarte. Nach und nach werdet ihr diese verinnerlichen und irgendwann automatisch die richtigen Spielzüge beim Blackjack durchführen. Ihr wählt jetzt einfach eines der von uns vorgestellten Casinos und startet in die Welt des spannenden Blackjackspielens. Wir wünschen euch gute Kartenhände und viele Black Jack Asse!

Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
Schließen
GamblingGuy präsentiert: Ausgewählte Bonusangebote für dich
Nicht wieder anzeigen